Münster ist eine der schönsten Städte Deutschland.

Die Stadt ist also auf alle Fälle einen Besuch wert. Sogar die Lebenserwartung ist hier höher als in vielen anderen Städten. Bei Männern liegt sie in Münster bei 79,5 Jahren und bei Frauen bei 84,3 Jahren. Dies ist eine der höchsten Lebenserwartungen innerhalb aller deutschen Städte. Wer weiß, vielleicht wird ja aus ihrem Besuch ein Umzug.

2017 stand in der WN (Westfälische Nachrichten) zu lesen, dass Münster die jüngste Stadt in NRW sei. So jung ist keine der anderen Städte in NRW. Das Durchschnittsalter wurde mit 40,53 Jahren in Münster angegeben. Eine junge Stadt, die hoffentlich auch als Jungbrunnen wirkt. Die Studie befasste sich mit dem Alter der Einwohner – hätte man das Durchschnittsalter der Fahrräder betrachtet, hätte Münster im NRW-Vergleich vermutlich nicht so gut abgeschnitten.

 

Münster-News

  • Mit dem Hollandrad auf der Autobahn
    18. Mai 2022
    Polizeibeamte haben am Dienstagmorgen einen 45-jährigen Radfahrer auf der Autobahn 30 bei Ibbenbüren-West gestoppt. Eigenen Angaben zufolge wollte er einen Freund besuchen und hat die Orientierung verloren.
  • Teddybären kehren zurück in die Halle Münsterland
    24. April 2022
    Erleichterung und Freude, endlich wieder die handgemachten Unikate präsentieren zu dürfen. Gleichzeitig Entsetzen darüber, dass ein Drittel der knapp 150 Aussteller wegen des Ukraine-Krieges nicht kommen konnten oder durften: Die „Teddybär Total“ hatte zwei Gesichter.
  • Fast 5000 Corona-Infektionen innerhalb einer Woche in Münster
    16. März 2022
    In Münster sind aktuell so viele Menschen mit Corona infiziert wie nie zuvor seit Beginn der Pandemie: Innerhalb einer Woche wurden fast 5000 Neuinfektionen bestätigt. Die Inzidenzen haben mit Ausnahme von einer in allen Altersgruppen neue Höchstwerte erreicht.